Eisbären-Kontrahenten spenden für Franziska

Meisterschaftstraum der Eisbären ist ausgeträumtMeisterschaftstraum der Eisbären ist ausgeträumt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vor dem Spiel der Eisbären Heilbronn am vergangenen Sonntag gegen den EV Ravensburg 1b hat der Ravensburger Kapitän Bernhard Leiprecht Eisbären-Pressesprecher Ralf Scherlinzky 400 Euro überreicht – Geld, das die Mannschaft, ihr Trainer und ihre Betreuer gesammelt und für die Eisbären-Aktion „Hilfe für Franziska und andere“ gespendet haben.

Auch der EHC Zweibrücken hat die Eisbären mit einer Spende zugunsten der Aktion des Vereins und der Deutschen Knochemarkspenderdatei (DKMS) überrascht. Beim Spiel der Hornets gegen den ESV Balingen haben die Zweibrücker Fans 350 Euro gespendet. Der Verein EHC Zweibrücken hat noch einmal 150 Euro draufgelegt, so dass aus Rheinland-Pfalz 500 Euro den Weg auf das Spendenkonto gefunden haben.

Mit diesen Spenden ist der Kontostand der Aktion „Hilfe für Franziska und andere“ auf 14.206,08 Euro angestiegen.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv