Eisbären Heilbronn: Der Kader bleibt zusammen

Meisterschaftstraum der Eisbären ist ausgeträumtMeisterschaftstraum der Eisbären ist ausgeträumt
Lesedauer: ca. 1 Minute

PRESSEINFORMATION

Während

die Verantwortlichen des Regionalligisten EHC Eisbären Heilbronn auf

Sponsorensuche für die neue Saison sind, ist sportlich bereits nahezu alles in

„trockenen Tüchern“. Bis auf Heiko Becker, Vladi Grof und Ruben Lechler (alle

drei Karriereende) wird der Kader der vergangenen Saison komplett zusammen

bleiben. Lediglich hinter Goalie Marian Metz steht noch ein Fragezeichen, wobei

sowohl die Eisbären als auch Metz selbst davon ausgehen, dass er auch 2010/11

wieder das Heilbronner Trikot tragen wird. Einziger Neuzugang bisher ist der

Schweizer Mischa Zeller, der vom Liga-Konkurrenten Black Hawks Bad Liebenzell

zu den Eisbären kommt. Ob es weitere Neuzugänge gibt, vermag Trainer Kai

Sellers noch nicht zu sagen: „Wir sind mit zwei, drei Spielern im Gespräch, aber

da gibt es noch nichts Konkretes.“

 

Damit

besteht der Kader nun aktuell aus folgenden Spielern:

Tor: Tobias Amon, Markus Nachtmann, Jennifer Weis.

Abwehr: Alex Dexheimer, Florian Resch, Felix Kollmar, Daniel Brendle, Patrick

Mundanjohl, Hagen Göllner, Andreas Weisser, Tim Riedel.

Angriff: Sascha Bernhardt, Oliver Hackert, Michael Filobok, Hansi Becker, Marc

Oppenländer, Patrick Potulski, Alexander Weiß, Alexander Keterling, Benjamin

Brozicek, Steven Stanic, Mischa Zeller.