Eisbären gastieren beim Mannheimer ERC

Meisterschaftstraum der Eisbären ist ausgeträumtMeisterschaftstraum der Eisbären ist ausgeträumt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach den beiden schwachen

Auftritten auf heimischem Eis möchten die Eisbären Heilbronn am Freitag, 20 Uhr,

in der SAP-Arena dem Mannheimer ERC ein Bein stellen. Auch der Titelfavorit

musste am vergangenen Wochenende zwei Rückschläge einstecken. Erst verlor man in

Stuttgart mit 1:2, dann musste man sich Hügelsheim mit 2:5 geschlagen geben. Die

Eisbären haben in dieser Woche vor allem an dem zuletzt uneffektiven

Überzahlspiel gefeilt. Zudem wurde bei einigen Spielern moralische Aufbauarbeit

geleistet. „Die Trainer haben das ihrige getan, jetzt müssen wir als Mannschaft

endlich mal das auf dem Eis umsetzen, was in uns steckt“, so Torjäger Sascha

Bernhardt, der auch bei sich Ladehemmung festgestellt hat. Verzichten müssen die

Eisbären diesmal auf den gesperrten Kapitän Hansi Becker, der gegen Hügelsheim

eine Spieldauer-Disziplinarstrafe kassiert hatte. Auch bei Mannheim fehlt mit

Georg Hessel ein wichtiger Offensivmann aufgrund einer Sperre.