Ein Hauch von Play-off

Trainer-Duo macht weiterTrainer-Duo macht weiter
Lesedauer: ca. 1 Minute

Einen Hauch von Play-off wird es am Wochenende in der Bayernliga geben, treffen doch die Teams im Hin- und Rückspiel innerhalb von 48 Stunden aufeinander. Zunächst müssen die Memminger Indians am Freitag um 20:15 Uhr in Deggendorf antreten, am Sonntag empfangen sie die Deggendorf Fire um 18:30 Uhr am Hühnerberg.

Die Indians wollen in den Partien gegen Deggendorf möglichst punkten. Am liebsten wäre den Verantwortlichen des ECDC, wenn dies zu Hause passiert, denn die Indianer sind nämlich seit drei Heimspielen ohne Sieg. Ein Heimsieg gegen das stark besetzte Deggendorf wäre natürlich Balsam auf die Wunden und die passende Werbung für das Derby am 15. Dezember gegen Ulm. Außerdem sind die „Gefro Indians“ in sieben Sonntagsspielen noch immer ohne Sieg.

Sein Debüt an diesem Wochenende im Memminger Trikot gibt der 39-jährige Klaus Micheller. Auf seine zahlreiche Erfahrung in den DEL und Zweitligaspielen hoffen die Verantwortlichen der Gefro Indians. Er soll den nötigen Rückhalt und die Aufbaupässe für den bisher zweitschwächsten Sturm der Liga geben. In dem stark dezimierten Sturm soll vermutlich Daniel Möhle aushelfen. (ba)


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅