EHC Waldkraiburg trauert um Alex König

Löwen überrumpeln SonthofenLöwen überrumpeln Sonthofen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am gestrigen Mittwoch kam Alexander König, früherer Spieler des EHC Waldkraiburg auf tragische Art und Weise ums Leben. Er hatte auf dem Weg zur Arbeit auf der B12 zwischen Haag und Ramsau einen schweren Verkehrsunfall und verstarb noch an der Unfallstelle. Er hinterlässt Frau und Kind.

Der 34-jährige, gebürtige Weißrusse spielte viele Jahre für die Löwen. Von 1995 bis 1998 stand er in der Regionalliga- und 1999/2000 in der Landesligamannschaft des EHC. Nach privaten Problemen fand er bei den Löwen wieder Rückhalt und kehrte zu seiner alten Stärke zurück. Er trug von 2002 bis 2005 nochmals das Löwentrikot in der Bayernliga, bevor er zum SVG Burgkirchen wechselte. Dort spielte er noch eine Saison und beendete 2006 seine aktive Eishockeylaufbahn.