EHC Mitterteich kommt immer besser in SchwungStiftland Dragons

EHC Mitterteich kommt immer besser in SchwungEHC Mitterteich kommt immer besser in Schwung
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dabei waren die Mitterteicher lange Zeit spielbestimmend und konnten sogar mit 1:0 in die erste Drittelpause gehen. Der Spielstand war allerdings mehr als schmeichelhaft für den Oberligisten der auch noch höher hätte zurückliegen können, hätten die Dragons ihre Chancen besser ausgenutzt. Fünf Minuten unkonzentriertes Verhalten im zweiten Drittel münzte der Oberligist dann eiskalt in Tore um und ging mit 3:1 in Führung. Dennoch konterten die Mitterteicher immer wieder gefährlich vor das Tor des Oberligisten, der vor allem gegen die junge Dragons-Reihe Tausend, Pfänder und Hampl kaum Mittel fand, die schnellen Mitterteicher zu bändigen. Heinz Zerres nach dem Spiel: „ Meine Mannschaft war vom Tempo her genauso gut wie Schönheide, in entscheidenden Situationen fehlt uns noch die Abgeklärtheit.“

Tore: 1:0 (1:15) Kracht (Nikitins), 1:1 (20:40) Schenkel (Glück, Geier), 1:2 (24:39) Kukla (Seidl, Glück/5-4), 1:3 (24:49) Hähnlein (Glück, Geier), 1:4 (58:56) Jenka (Heumann, Seidl). Strafen: Mitterteich 22 + 5 + Spieldauer (Zeus), Schönheide 14. Zuschauer: 100.