ECDC unterliegt im ersten Test

Trainer-Duo macht weiterTrainer-Duo macht weiter
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der ECDC Memmingen verlor sein erstes Testspiel auf die neue Saison beim ESV Buchloe mit 1:5 (0:1, 0:3, 1:1). Nicht mit dabei war die angeschlagenen Markus Kerber und James Nagle. Auch Verteidiger Helge Pyka fehlte wegen Trainingsrückstands. Gastspieler Balzarek wird erst Sonntag auflaufen. Erstmalig mit dabei waren dafür die Juniorenspieler Oliver Seitz und Ramon Waldmann.

Von Beginn waren die Piraten optisch die bessere Mannschaft. Man merkte deutlich, dass die Ostallgäuer ein Spiel Vorsprung in der Vorbereitung hatte. Beim ECDC lief anfangs wenig zusammen. Sie steigerten sich zwar im Laufe der Partie, aber an die Buchloer kamen sie an diesem Abend nicht heran. Patrick Vetter im Tor der Indians konnte sich das ein oder andere Mal auszeichnen, hatte aber beim fünften Gegentreffer etwas Pech, als er den Puck ins eigene Netz beförderte. Den Ehrentreffer für Memmingen erzielte Martin Jainz in

Überzahl.