ECDC auf Kurs in die Abstiegsrunde

Trainer-Duo macht weiterTrainer-Duo macht weiter
Lesedauer: ca. 1 Minute

Für den ECDC Memmingen sieht es nicht gut aus. Nach der 2:3 (1:1, 0:1, 1:0, 0:1)-Niederlage nach Penaltyschießen beim ESV Buchloe sind die Chancen für die Indians auf die Play-offs auf ein Minimum gesunken.

In der elften Minute gingen die Pirates durch Thomas Fortney mit 1:0 in Führung. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten, die aber von beiden Torhütern allesamt entschärft wurden. Der ECDC-Anhang musste sich also noch etwas gedulden, doch in der 18. Minute nutzte Martin Jainz einen Fehler der Gäste in Unterzahl und schickte Mike Dolezal auf die Reise, der zum 1:1 traf.

Im zweiten Abschnitt kam der ECDC besser aus der Kabine als die Gastgeber und man erarbeitete sich in Folge auch einige sehr gute Chancen. Doch ein Tor fiel in den zweiten 20 Minuten nur für Buchloe. Im letzten Durchgang räumte Patrick Vetter das Tor für den zur Zeit starken Dominik Wagner. Dieser hatte von Beginn an auch jede Menge zu tun und vereitelte durch einige gute Paraden die Vorentscheidung für die Gastgeber. Der offene Schlagabtausch aus dem ersten Drittel wurde im letzten Drittel fortgeführt. Beide Teams hatten jetzt erneut zahlreiche Chancen, scheiterten aber immer wieder an den beiden Goalies. Der ECDC-Anhang hatte die Hoffnung auf den Ausgleich bereits aufgegeben, als in der 56. Minute Martin Jainz in Überzahl mit einem satten Schuss von der blauen Linie den lang ersehnten Ausgleich erzielte. Im Penaltyschießen traf zunächst Jim Nagle, ehe Buchloes Kapitän Kozacka den Ausgleich markieren konnte. Jetzt scheiterten die Stürmer reihenweise an den beiden Torhütern, ehe Tobias Kastenmeier für Buchloe traf. Als Andi Börner als letzter Schütze für Memmingen ebenfalls vergab war die Entscheidung gefallen.

Da die Chancen auf einen Play-off-Platz auf ein Minimum gesunken sind gilt es jetzt die Mannschaft optimal auf die ungeliebte Abstiegsrunde vorzubereiten, die zum Teil eklatante Abschlussschwäche vor dem Tor abzustellen und die Blockade in den Köpfen unserer Spieler zu lösen, um diese Saison noch einigermaßen versöhnlich abschließen zu können.

Tore: 1:0 (10:33) Fortney (Westerkamp, Ziegler), 1:1 (17:10) Dolezal (Jainz), 2:1 (35:29) Westerkamp (Fortney), 2:2 (55:03) Jainz (Pyka, Dolezal/4-5), 3:2 (60:00) Kastenmeier (entscheidender Penalty). Strafen: Buchloe 10, Memmingen 10. Zuschauer: 448.