EAS trifft in Aufstiegsspielen auf Waldkirchen

EAS trifft in Aufstiegsspielen auf WaldkirchenEAS trifft in Aufstiegsspielen auf Waldkirchen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wer jedoch der Gegner aus der Nordost-Gruppe wird, war bis Sonntag noch offen. Der ESV Waldkirchen war der lachende Dritte aus dem Duell Nürnberg gegen Moosburg. Nachdem die Nürnberger ihre Heimstärke (alle Heimspiele gewonnen ) auch den favorisierten Moosburgern spüren ließen, reichte dem ESV Waldkirchen ein lockeres 6:2 in Vilshofen, um sich Platz ein unter den drei punktgleichen Teams zu sichern – und ist somit Kontrahent der EA Schongau im direkten Duell um den Aufstieg in die Bayernliga.

Der Sieger aus der Summe von Hin- und Rückspiel ist in die Bayernliga aufgestiegen und spielt am Wochenende darauf den Meistertitel gegen den Sieger der Paarung EHC Waldkraiburg – EHC 80 Nürnberg aus. Der Verlierer muss sich mit dem Verlierer der Parallelbegegnung um Platz drei (für den eventuellen Nachrücker) duellieren. Zunächst empfängt die EAS den ESV Waldkirchen am Frietag, 25. Februar, 19.30 Uhr zwei Tage später folgt das Rückspiel in Waldkirchen um 18 Uhr. Zum Abschluss der Punktrunde gewann die EAS mit 7:3 (5:0, 1:1, 1:2) gegen den ESC Holzkirchen und mit 5:4 (1:2, 1:1, 3:1) auswärts gegen den ESC Geretsried.