EAS geht ins unbequeme RestprogrammEA Schongau

EAS geht ins unbequeme RestprogrammEAS geht ins unbequeme Restprogramm
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das bisherig insgesamt unbefriedigende Abschneiden seiner Truppe, war auch Trainer Mike Fröhlich kürzlich der Grund, seinen Posten an den Ex-Spieler Maximilian Arnold abzutreten.

Personalsorgen können für das Abrutschen des Vorjahrsvierten auf jeden Fall nicht als Grund vorgeschoben werden, denn der Kader hat sich kaum verändert. Und neben der starken Nr. im Tor Markus Veicht und seinem Stellvertreter Florian Schattenhofer, stehen dem Trainer gleich 27 Feldspieler (!) zur Verfügung. Darunter die Verteidiger Ludwig Schmid (15 Tore!), Alex Köck und Benedikt Danner, sowie der Ex-Tölzer  Alois Öttl (zuletzt Braunlage / OL Nord). Und auch die Stürmer wie Georg Schöpf, Josef Ziegler (je 11 Tore)  oder Stefan Alber sorgen für Gefahr vor dem gegnerischen Tor.

Überhaupt haben fast alle Holzkirchener Spieler aus ihren Stammvereinen Miesbach oder Tölz schon höherklassige Erfahrung gesammelt und das Team des ESC gilt zudem als recht robust im Körperspiel.

Die EA Schongau folgt derzeit mit einigen Abstand auf Tabellenführer Pfronten, der nur noch ein Spiel absolvieren muss (in Kempten), auf dem zweiten Rang der Tabelle. Dieser Platz zwei würde zur Aufstiegsrunde in die Bayernliga berechtigen. Jedoch noch könnte der Tabellendritte Bad Wörishofen (5 Punkte Rückstand und wie die EAS noch drei Spiele zu absolvieren) die Mammuts abfangen. Um ganz sicher zu gehen braucht die EA Schongau somit aus den letzten 3 Partien – in Holzkirchen, daheim gegen Burgau und in Bad Tölz noch 2 Punkte aufs Konto. Durchaus machbar, aber keinesfalls ein Selbstläufer, alle drei Teams können sich in der eng gesteckten Tabelle noch nach vorne verbessern und haben gerade in der zweiten Hälfte der Runde erst richtig Fahrt aufgenommen.

Fehlen werden Trainer Robert Kienle am Samstag zumindest Kapitän Norbert Löw und Stefan Schäller (beide verletzt). Aber auch der Einsatz der zuletzt verletzungsbedingten Ausfälle Alexander Kreibich und Stürmer Bastian Grundner ist noch sehr fraglich. So werden wieder zahlreiche Junioren Spielpraxis für ihre anstehende Aufstiegsrunde bei den Senioren sammeln können.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅