Doppel-Wochenende gegen den Ersten und Zweiten

Meisterschaftstraum der Eisbären ist ausgeträumtMeisterschaftstraum der Eisbären ist ausgeträumt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach dem Befreiungsschlag am letzten Sonntag gegen Schwenningen steht den Eisbären Heilbronn ein kräftezehrendes Wochenende in der Baden-Württemberg-Liga bevor. Bereits am Freitag, 20 Uhr, gastiert das Team von Kai Sellers auf der Stuttgarter Waldau. Der Stuttgarter EC ist zu Hause bisher ungeschlagen. Lediglich eine Testspiel-Niederlage steht auf eigenem Eis zu Buche - ausgerechnet gegen die Eisbären, die die Landeshauptstädter damals mit 5:2 besiegt hatten. Zur zweiten Begegnung des Wochenendes empfangen die Eisbären am Sonntag um 20 Uhr den ESV Hügelsheim in der Knorr-Arena. Die Heilbronner Cracks brennen darauf, gegen den Tabellenführer anzutreten, haben sie doch noch eine Scharte gegen die Badener auszuwetzen. Beim ersten Hügelsheimer Gastspiel waren die Eisbären lange Zeit das bessere Team gewesen, mussten aber letztendlich eine herbe 0:7-Schlappe einstecken. Verzichten muss Trainer Sellers auf Youngster Benjamin Brozicek, der am Ellbogen operiert wurde und noch mindestens zwei Wochen ausfallen wird.