Die entscheidenden Partien

ESV Buchloe gibt erste Vertragsverlängerungen bekanntESV Buchloe gibt erste Vertragsverlängerungen bekannt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die beiden entscheidenden Partien in der Aufstiegsrunde zur Bayernliga muss der ESV Buchloe auswärts bestreiten. Vor dem Rückspiel in Nürnberg am kommenden Freitag steht morgen Sonntag (20 Uhr) die Hürde beim EC Bad Tölz 1b an. Dabei dürfen sich die Pirates auf keinen Fall einen Ausrutscher leisten, denn selbst bei einer Niederlage gegen den EHC 80 Nürnberg bleibt den Buchloern noch eine letzte Chance.

Ebenfalls morgen Abend spielen die Nürnberger nämlich beim EV Dingolfing, der ja schon die Cracks um Pirates-Kapitän Christopher Lerchner mit 3:2 knapp niedergerungen hat. Und auch nach Bad Tölz müssen die Mittelfranken noch. Zwar liegen die Oberländer mit 0:6 Punkten abgeschlagen am Tabellenende, doch sie mussten bisher nur auf fremdem Eis spielen. Die letzten drei Spiele haben die Vertreter der Landesliga Bayern-Süd zu Hause, wo sie bereits in der Vorrunde das Gros ihrer Punkte eingefahren haben. Einzig und allein dem Südgruppen-Meister ESC Holzkirchen mussten sich die Bad Tölzer bisher in der eigenen Halle beugen.

Der ESV Buchloe setzt einen Fanbus nach Bad Tölz ein. Die Nachfrage war zwar bisher schon sehr stark, eventuell sind aber noch Restplätze frei. Der Bus fährt um 17.15 Uhr am Eisstadion ab.