Deutlich misslungener Saisonauftakt

Niederlage gegen den TabellenführerNiederlage gegen den Tabellenführer
Lesedauer: ca. 1 Minute

Eine klare 2:11-Niederlage gab es zum Auftakt in der Landesliga Baden-Württemberg für den EHC Herrischried beim FSV Schwenningen. Das Spiel begann auf beiden Seiten geprägt von fehlender Spielpraxis und vielen Fehlpässen. Der FSV Schwenningen erwischte dann aber doch den besseren Start und in der elften Minute mit 1:0 in Führung. Dabei blieb es bis zur ersten Pause.

Doch es begann das für den EHC Herrischried typische zweite Spieldrittel. Es dauerte keine zwei Minuten, ehe der bis dahin glänzend haltende Simon Pankratz hinter sich greifen musste. So führte der FSV nach 40 Minuten mit 5:1. Das Herrischrieder Tor erzielte Klaus Bremenkamp in der 32. Minute. Zwar hatten sich die EHC-Spieler für die letzten 20 Minuten noch einige vorgenommen, doch der FSV erhöhte bis Spielende auf 11:2. Auch das zweite EHC-Tor ging auf das Konto von Klaus Bremenkamp (45.).

Das nächste Spiel des EHC Herrischried findet am 7. Oktober um 18:30 in der Herrischrieder Eissporthalle statt. Gegner ist Liganeuling Stuttgarter EC 1b.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒