Der Spitzenreiter kommt

Kooperationsmannschaft spielt künftig als Stuttgart RebelsKooperationsmannschaft spielt künftig als Stuttgart Rebels
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Freitag, 12. Oktober, kommt es um 20 Uhr zum ersten Gipfeltreffen auf der Waldau. Der Tabellenführer der Baden-Württemberg-Liga (Qualifikationsrunde), die Eisbären Heilbronn, geben erstmalig in dieser Saison ihre Visitenkarte ab. Nach zwei Siegen am letzten Wochenende mit 2:0 in Mannheim und 7:6 nach Penaltyschießen gegen Hügelsheim stehen die Eisbären an der

Spitze. Topfavorit Hügelsheim konnte dabei schon zum zweiten Mal in dieser Saison bezwungen werden.

Im Tor sind die Heilbronner mit dem in Stuttgart bestens bekannten Mario Schüssel und dem DEL-erfahrenen Markus Nachtmann stark besetzt. Die Defensive wurde mit dem 24-jährigen Slowaken Peter Maxim aus der ersten slowakischen Liga gestärkt. Verzichten müssen die Stuttgarter Fans auf ein Wiedersehen mit dem Ex-Stuttgarter Verteidiger Ruben Lechler, der wegen einer Verletzung länger ausfällt.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv