Der Kapitän will’s wissenECDC Memmingen

Der Kapitän will’s wissenDer Kapitän will’s wissen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der gestandene Verteidiger geht damit ab Anfang September in seine achte Spielzeit am Hühnerberg – und will noch einmal richtig angreifen: „So langsam könnte es wieder losgehen. Wir sind alle heiß auf die neue Saison.“

2006 stieß der heute 30-Jährige aus Ulm zu den Rot-Weißen und spielt seitdem eine tragende Rolle in der ECDC-Defensive. Dass er seit nun zwei Spielzeiten auch das Amt des Kapitäns bekleidet, macht den knallharten Verteidiger zur Führungspersönlichkeit auf und neben dem Eis. So sind die Macher am Hühnerberg froh, auch künftig von seiner Erfahrung und kompromisslosen Spielweise profitieren zu können. Wissen will es vor allem Jainz selbst: „Ich bin heiß und trainiere derzeit dreimal pro Woche. Ich will fit sein und habe neun Kilo abtrainiert“, teiltder Kapitän den Fans mit.

In der vergangenen Saison kam der Verteidigerinklusive Play-offs auf 35 Spiele, in denen er 4 Punkte erzielte und 69 Strafminuten sammelte. „Meine Punkteausbeute nächstes Jahr soll besser werden. Aber das ist nur mein persönliches Ziel. Wichtig ist, dass wir mit der Mannschaft den Erfolg des letzten Jahres bestätigen können“, gibt Jainz die Marschroute beim Bayernliga-Dritten vor. Wie immer wird Memmingens Nummer 88 dabei mit Kampf und Einsatz vorangehen. „Auf dem Eis alles geben und in der Kabine dafür sorgen, dass die Stimmung im Team so überragend wie in der letzten Saison bleibt“, beschreibt der 1.86 m große Defender seine Aufgaben.