Der drittbeste Torschütze bleibt bei den IslandersEV Lindau

Der drittbeste Torschütze bleibt bei den IslandersDer drittbeste Torschütze bleibt bei den Islanders
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Er ist ein Urgestein und ein Spieler, der sich immer verbessern will und durchaus ein Vorbild dafür, was man als Nachwuchsspieler beim EVL erreichen kann“, sagt EVL-Vorsitzender Marc Hindelang. Leider habe er in der Vergangenheit auch Verletzungspech gehabt, ohne das er noch weiter sein könnte. „Die letzte Saison hat gezeigt, was Timo draufhat, wenn er fit und gesund ist. Jetzt ist er schon wieder heiß und hungrig auf die nächste Spielzeit“, sagt der sportliche Leiter des EVL, Bernd Wucher.

Tatsächlich spielte der schnelle, wuchtige und furchtlose Außenstürmer sein bestes Jahr in der Bayernliga. Elf Toren in 25 Spielen der Vorrunde fügte er vier weitere Treffer in nur fünf Spielen der Abstiegsrunde hinzu. Mehr Treffer, als in den beiden Jahren zuvor zusammen. Die 15 Saisontore wurden beim EVL lediglich von Nikolas Oppenberger und Zdenek Cech übertroffen.

Der eine macht die Tore, der andere soll helfen, sie zu verhindern: Torhüter Michael Gundlach wird ebenfalls weiterhin das Islanders Trikot tragen. Der 26 Jährige, der 2010 an den Bodensee kam, wird weiterhin ein Gespann mit Varian Kirst bilden. „Wie wichtig zwei Torhüter mit gutem Niveau sind, haben wir letzte Saison gesehen, als sich Varian früh verletzt hat“, sagt Wucher. Gundlach lief in 13  Spielen für die Islanders auf und kam dabei auf 450 Einsatzminuten.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv