Deggendorf Fire empfängt den Tabellenletzten

Schon wieder zweistellig verlorenSchon wieder zweistellig verloren
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Papierform des Duells zwischen Deggendorf Fire und den Crusaders aus Fürstenfeldbruck, das am Sonntag ab 18.30 Uhr in der Deggendorfer Eissporthalle über die Bühne geht, ist wahrscheinlich so deutlich wie kaum ein anderes Duell in der Bayernliga. Fire befindet sich im Spitzenfeld der Liga und die Crusaders sind Tabellenletzter. Deggendorf hat aus den letzten fünf Spielen vier Siege und ein Unentschieden geholt und Fürstenfeldbruck hat alle fünf Spiele verloren. Die Crusaders haben weniger Pluspunkte als Deggendorf Fire Minuspunkte hat. Daher ist auch trotz der Müdigkeit aus dem Passau-Derby alles anderes als ein Sieg eine Enttäuschung.