Das kleine Finale der Gruppe A

EV Lindau bleibt in der LandesligaEV Lindau bleibt in der Landesliga
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Sonntag setzt der EV Lindau seine Endspielwochen fort. Im letzten Punktspiel der Aufstiegsrunde zur Bayernliga empfangen die Islanders den Tabellendritten 1. EV Weiden (18:15 Uhr). Dabei dürfen sich die Lindauer keine Schlappe erlauben, um das kleine Landesliga-Finale zu erreichen.

Eine Woche hatten die Lindauer Zeit, die Wunden der Niederlage von Regensburg zu lecken – und das waren nun einige. Körperliche wie seelische. Letztere hätten die Islanders schon wieder im Griff, sagt der sportliche Leiter des EVL, Bernd Wucher. „Wir sind nach der ersten Niederlage gegen Regensburg wieder aufgestanden, wir werden das auch jetzt wieder tun, denn wir haben noch etwas vor in dieser Saison.“ Aufstehen wird an diesem Wochenende auch wieder EVL-Trainer Willy Bauer. Aus dem Bett nämlich, an das ihn eine schwere Grippe fesselte. Als Trainer vertrat ihn am Dienstag der verletzte Sebastian Szeja (Armbruch), da auch der ebenfalls grippekranke Kapitän Peter Kraus fehlte. Am Donnerstag musste das Training sogar wegen des Dauerregens ausfallen. Am Samstagmorgen, in einer Pause beim Tag des Eissports, der bei jedem Wetter stattfinden wird, gehen die Islanders wenigstens noch einmal kurz aufs Eis. „Es ist wichtig, dass wir unsere Spannung und unseren Rhythmus wiederfinden, denn Weiden wird uns alles abverlangen“, sagt der zweite Vorsitzende des EVL, Peter Riedmüller. Die Blue Devils werden mit aller Macht ihre Chance auf Platz zwei nutzen wollen. Denn für den letztjährigen Oberligisten, wäre ein Nachrücken in die Bayernliga fast schon existenziell für eine bessere Zukunft. Dafür müssen die Oberpfälzer im Eichwald-Stadion mit vier Toren Unterschied gewinnen, um die Islanders im direkten Vergleich zu überholen. „Wenn wir in deren Situation wären, würden wir auch alles versuchen und sagen, alles ist möglich“, sagt Bernd Wucher. „Im Sport ist auch alles möglich. Es liegt nur an uns, ob die Wahrscheinlichkeit bei Null bleibt.“

Die Zuschauer können zur Zeit auch Eintrittskarten für das Eishockey-Länderspiel Deutschland gegen Dänemark am 16. April in Ravensburg gewinnen. Die Teilnahme ist über evlindau.de möglich, die Gewinner werden am Sonntag beim Spiel bekannt gegeben, genauso wie beim Spiel der Scheck der Spendenaktion für die Familie Essl, deren Hegestüble vor kurzem abbrante, übergeben werden wird.