Christoph Seitz kommt aus Kaufbeuren

ESV Buchloe gibt erste Vertragsverlängerungen bekanntESV Buchloe gibt erste Vertragsverlängerungen bekannt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vom Zweitligaaufsteiger ESV Kaufbeuren kehrt der offensivstarke

Mittelstürmer Christoph Seitz zu seinem Heimatverein zurück. „Die

Verantwortlichen leisten gute Arbeit, die Atmosphäre im Stadion und in der Mannschaft ist hervorragend. Zudem kenne ich viele Teamkollegen und ich will mit meinem Heimatverein erneut die Play-off-Teilnahme schaffen“, so Seitz zu seinem Engagement bei den Gennachstädtern.

Der 20-Jährige spielte bis zu den Knaben im Nachwuchs des ESV Buchloe, bevor er zum Nachbarverein nach Kaufbeuren wechselte und in den vergangenen Jahren auch in der Oberliga Erfahrung sammeln konnte. Der ehemalige Kapitän der Kaufbeurer Junioren-Mannschaft erreichte in der abgelaufenen Juniorenbundesligasaison 12 Tore bei 16 Beihilfen und war somit zweitbester Scorer seines Teams. Dass Seitz zu den Besten seines Jahrgangs gehört, konnte er bereits unter Beweis stellen: So spielte er in der U17-Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes. Zu seinen größten Erfolgen zählen die Deutschen Juniorenmeisterschaften 2007 und 2009, sowie die Oberligameisterschaft 2009.

Nicht mehr im Kader sind Christoph Hicks und Ferdinand Speckamp. Beide

schließen sich dem neugegründeten Bezirksligiste HC Landsberg in der Bezirksliga an.