Blue Marlins unterliegen in Eppelheim

ESV Zollernalb zieht sich vom Spielbetrieb zurückESV Zollernalb zieht sich vom Spielbetrieb zurück
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Überraschung schien nahe – konnte dann aber doch nicht realisiert werden. Die Blue Marlins des ESV Zollernalb zeigten in ihrem ersten Saisonspiel in der Baden-Württemberg-Liga beim EC Eppelheim eine passable Leistung, verloren aber mit 1:4 (0:1, 1:1, 0:2).

Die Gastgeber fühlten sich in dieser Begegnung von Anfang an sicher. In bisherigen Aufeinandertreffen hatten die Eisbären nur eine einzige Niederlage im Herbst 2004 gegen die Cracks des damaligen ESV Balingen einstecken müssen. Doch die Blue Marlins agierten von Beginn an geschickt. Dennoch gingen die Eisbären durch Ulrich Stadler in Führung.

Im zweiten Spielabschnitt präsentierten sich die Balinger als ebenbürtiger Gegner. Obwohl die Lehmann-Crew wieder nur mit neun Feldspielern angereist war, ergaben sich zahlreiche Chancen für den ESV. So versuchte Tim Becker in der 38. Minute im Zuge eines Alleingangs zu punkten – scheiterte aber an der Eppelheimer Verteidigung. Aufgrund eines Wechselfehlers der Schwertfische gelang den Eisbären im Gegenzug das 2:0 – konnte jedoch kurz darauf durch den glänzend aufgelegten ESV-Routinier Becker auf Zuspiel von Kevin Rummel und Patrick Marx zum 2:1 verkürzt werden.

Anders als in den Jahren zuvor war im letzten Spielabschnitt vorerst kein Einbruch beim Lehmann-Team erkennbar. Doch der ESV schwächste sich durch Strafen selbst, so dass der ECE auf 4:1 davonzog. Am 27. Oktober steigt in Balingen um 19:45 Uhr das Derby gegen die Fire Wings des Schwenninger ERC.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅