Blue Gold Stars treffen auf Balingen

Blue Gold Stars treffen auf BalingenBlue Gold Stars treffen auf Balingen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der im Jahr 2008 gegründete Verein rund um Trainer Günter Schmidt steht aktuell nach vier Partien mit neun Punkten auf dem vierten Platz in der Landesliga Baden-Württemberg. Die Blue Gold Stars hingegen rangieren im unteren Drittel und können aus drei Spielen erst einen Punkt vorweisen. Vor allem in der Defensive offenbarten sich in diesen Paarungen Schwächen, musste man doch binnen den drei Paarungen im Schnitt zehn Gegentore hinnehmen.

Besonders geärgert hat man sich in Pforzheim über die Niederlage am vergangenen Sonntag gegen Reutlingen. Nach soliden Auftritten gegen den aktuellen Spitzenreiter Esslingen wollte man in Reutlingen unbedingt den ersten Sieg einfahren, obwohl der vierwöchige Trainingssrückstand noch bemerkbar war. Daran sollte auch ein früher Rückstand nichts ändern und so erkämpfte man sich kurz vor Ende eine 8:6-Führung, die jedoch wenige Sekunden vor Schluss durch die Gastgeber egalisiert wurde. Im Penaltyschießen mussten sich die Pforzheimer dann letzten Endes geschlagen geben und nahmen nur einen Punkt mit.

So kommt für den Rest der Woche noch einiges an Arbeit auf Chef-Coach Ken Filbey zu, denn Balingen gilt es nicht zu unterschätzen, zumal wenige Tage später Stuttgart in der St. Maur Halle gastieren wird.