Blue Gold Stars planen Neuanfang

Blue Gold Stars planen NeuanfangBlue Gold Stars planen Neuanfang
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nachdem sich bezüglich der finanziellen Situation die Lage deutlich entspannt hat, stand der Meldung der Senioren- und mehrerer Nachwuchsmannschaften beim Eissportverband Baden-Württemberg nichts entgegen. Allerdings haben aufgrund der schlechten Situation mit Abmeldung der Ligamannschaft etliche Spieler dem Verein den Rücken gekehrt. Es wird schwer werden, diese mittelfristig zum 1.CfR zurückzuholen. Verstärkung kommt aber aus Richtung Waldbronn und Bietigheim, sodass, ergänzt durch mehrere junge Talente aus dem eigenen Nachwuchs, eine gute Landesligamannschaft gebildet werden kann. Am vergangenen Samstag, 9. Juli, fand in Stuttgart die Ligentagung für die am Spielbetrieb 2011/12 beteiligten Vereine statt. Demnach dürfen sich die Fans der Blue Gold Stars auf folgendes Programm freuen: Die Senioren spielen in der Landesliga eine 1,5-fach-Runde gegen den EC Balingen, ESG Esslingen, EKU Mannheim, EC Pforzheim 2010, TSG Reutlingen, FSV Schwenningen, Stuttgarter EC 1b. Der Tabellenerste steigt am Ende direkt auf in die Regionalliga Südwest. Verzichtet der Aufsteiger, kann der nächstfolgende Verein nachrücken.

Außerdem gemeldet sind eine Jungendmannschaft (U16), eine Schülermannschaft (U14) sowie eine Kleinstschülermannschaft (U8). Allen Nachwuchsteams messen sich mit Gegnern aus ganz Baden Württemberg. Während bei Jugend und Schülern jeweils Hin- und Rückspiele ausgetragen werden, messen sich die Bambini in mehreren Turnieren. Neben den EBW-Ligen werden die Nachwuchsteams auch wieder an der BNL, der „Badischen Nachwuchsliga“ teilnehmen. Hier wird in Blocks der jeweiligen Altersklassen gegeneinander gespielt. Zusätzlich gibt es gegen Ende der Saison traditionell mehrere ganztägige Turniere.