Black Hawks verlieren gegen Stuttgart

Black Hawks verlieren gegen StuttgartBlack Hawks verlieren gegen Stuttgart
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das zweite Drittel bot zunächst ein ähnliches Bild, der ESC ließ sich vorerst nicht abschütteln. Vladimir Viller gelang der erneute Anschluss, doch von nun an gehörte das Drittel weitgehend Stuttgart, die Schwächen in der Black-Hawks-Defensive schonungslos aufdeckten und aus nahezu jedem Fehler umgehend Kapital schlugen.
Erst im Schlussdrittel dieser äußerst fair geführten Begegnung konnten sich die Black Hawks wieder vom Angriffsdruck der Stuttgarter befreien, Jan Nekwinda setzte aus Liebenzeller Sicht den Schlusspunkt mit einem sehenswerten Alleingang.

Am kommenden Samstag, 5. März, sind die Black Hawks zu Gast beim EHC Freiburg 1b. Spielbeginn ist um 17.45 Uhr.