Bayersoien in der Höhle der Löwen gegen GaißachESV Bad Bayersoien

Bayersoien in der Höhle der Löwen gegen GaißachBayersoien in der Höhle der Löwen gegen Gaißach
Lesedauer: ca. 1 Minute

Für den Sport-Club vor den Toren der Kurstadt lief der Saisonauftakt nicht ganz optimal. Gegen Schliersee, Schongau und Berchtesgaden gab es zu Beginn gleich drei Niederlagen in Folge. Ein Sieg in Mittenwald brachte sie zurück auf die Erfolgsspur. Im Derby gegen Reicherbeuern ließen sie mit einem 10:2 nichts anbrennen und mit dem 3:3 beim Rückspiel gegen Schongau scheint der SC Gaißach nun endgültig in der Liga angekommen. Das Potenzial der Mannschaft liegt wie auch bei Bayersoien in der Mischung der alten erfahren Cracks und der schnellen jungen Spieler. In den letzten Jahren sah man die „Fockensteiner“ meistens im oberen Drittel der Tabelle. Letzte Saison bekleideten sie sogar den zweiten Platz hinter Aufsteiger Inzell.

Harte Kost also für die Jungs von Spielertrainer Sepp Maier, der nicht komplett an die Isar reisen kann. Neben dem langzeitverletzten Sebastian Maier fehlt auch der Kapitän Reiner Frühschütz-Grüning. Wie auch schon im Spiel gegen Schliersee gilt es aus einer sicheren Defensive zu agieren und gerade den ersten Sturm der Gaißacher, mit den Ex-Profis Reiter, Rohrhofer und Harrer, bewegungsunfähig zu machen. Für Ihre körperbetonte Spielweise ist die Mannschaft aus dem Tölzer Oberland bekannt. Diesen Kampf gilt es aufzunehmen und dagegenzuhalten. Mit der richtigen Einstellung sollten auch gegen die heimstarken Gaißacher zwei Punkte drin sein.