Auswärtsspiel in Dorfen

Auswärtsspiel in DorfenAuswärtsspiel in Dorfen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Anderson führt die Scorerwertung der gesamten Liga mit 42 Punkten momentan an. Die Gastgeber sind aus Memminger Sicht durchaus als Angstgegner zu bezeichnen. Dies bewiesen die Eispiraten auch im Hinspiel als sie am Hühnerberg mit 6:4 die Oberhand behielten.  

Dieses Hinspiel kann man auch getrost als Tiefpunkt der bisherigen Memminger Saison sehen, denn seitdem laufen die Indians zu Hochform auf und erarbeiteten sich schon ein beträchtliches Polster auf Platz neun. Genau diesen neunten Platz belegen im Moment die Oberbayern, jedoch haben sie noch ein Nachholspiel zu absolvieren.

Die Memminger können nachdem Auswärtssieg in Schweinfurt ohne Druck und mit großem Selbstvertrauen nach Dorfen reisen und versuchen, den Abstand auf Platz neun weiter zu vergrößern. Das Trainergespann Koch/Tenschert muss weiterhin ohne die verletzten Verteidiger Jürgen Wiese, Tobias Vorderbrüggen und Martin Hoffmann(Schulter) auskommen. Ein Fanbus wird das zuletzt so erfolgreiche Team auch begleiten und Anmeldungen sind unter Tel.Nr. 0160/7856269 noch möglich.

Auch das Heimspiel am zweiten Weihnachtsfeiertag gegen Lindau wirft bereits seine Schatten voraus. Die Anfragen nach Eintrittskarten sind zahlreich. Deswegen wird wegen des erneuten möglichen großen Zuschaueransturms empfohlen, die Eintrittskarten im Vorverkauf zu kaufen, um das Ganze an der Abendkasse zu entzerren. Die Vorverkaufsstellen sind Lotto Toto Schaffrath, Eduard-Flach-Straße, Dietzels Hockeyshop, Lidentorstraße, Memminger Zeitung, Donaustraße.