Ausfälle bereiten Bayreuth Tigers Probleme

Ausfälle bereiten Bayreuth Tigers ProblemeAusfälle bereiten Bayreuth Tigers Probleme
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ab der 22. Spielminute lagen die Tchoudinov-Mannen mit 0:1 in Rückstand. Erst 66 Sekunden vor Spielende war es Stoyan, der mit seinem 18. Saisontreffer den Ausgleich markieren konnte. Im folgenden Penaltyschießen hatten schließlich die Dorfener die Nase vorn und sicherten sich so den zweiten Punkt zum 2:1-Sieg.

Auch im Heimspiel gegen Buchloe sollte es nichts mit dem angepeilten Dreier werden. Letztendlich zogen die Oberfranken mit 5:6 (1:3, 3:1, 1:2) den kürzeren. Damit fiel der EHC vom zweiten auf den vierten Tabellenplatz zurück. Am vorletzten Doppel-Spieltag in der Bayernliga treffen die Tigers am kommenden Freitag (Spielbeginn 20 Uhr) auf den Tabellenführer Erding Gladiators, ehe am Sonntag die Reise nach Peißenberg auf dem Programm steht.