Alligators verpflichten Oberliga-Stürmer Martin VojcakHöchstadter EC

Alligators verpflichten Oberliga-Stürmer Martin VojcakAlligators verpflichten Oberliga-Stürmer Martin Vojcak
Lesedauer: ca. 1 Minute

Damit haben die Höchstadt Alligators den ersten Schritt getan, um ihr erklärtes Ziel im nächsten Jahr nicht nur quantitativ aufzurüsten, sondern sich auch qualitativ zu verbessern. Schließlich soll die Last, das Spiel anzukurbeln und Tore zu erzielen nicht nur auf wenigen Schultern ruhen, sondern die Leistungsträger entlastet werden, damit man Verletzungen besser kompensieren kann. Dabei werden die Höchstadter aber nicht ihren eingeschlagenen Weg verlassen und weiter auf eine geschlossene Mannschaft setzen, in der einer für den anderen fightet. Da passt Martin Vojcak bestens ins Konzept. Daniel Jun holte den Stürmer bereits 2009 nach Schönheide, wo er auf Anhieb in 32 Spielen 50 Punkte erzielte. Auch bei den Black Dragons, dem siebten der abgelaufenen Oberliga Ost Saison gehörte Vojcak zu den stärksten Stürmern und erzielte in 60 Spielen immerhin 65 Scorerpunkte. Geboren ist der 1,78 Meter große Linksschütze im tschechischen Most, genau wie sein Mannschaftskamerad Richard Stütz. Beide spielten schon in Most und in Schönheide gemeinsam erfolgreich in einem Team. Im Nachwuchs verschlug es die beiden allerdings zu komplett anderen Teams. Und auch nach ihrer Zeit in Schönheide trennte sich der Weg der beiden. Während Stütz für die U20-Teams von Slavia Prag verteidigte, schnürte Vojcak für den Rivalen Litvinov die Schlittschuhe und als Stütz nach Höchstadt wechselte ging Vojcak nach Erfurt. Jetzt schließt sich also der Kreis wieder und beide spielen erneut in der gleichen  Mannschaft. Große Stücke auf Vojcak hält auch Daniel Jun, der schon bei seinem Wechsel an die Aisch seinen ehemaligen Mitspieler an die Aisch holen wollte, aber aufgrund eines bestehenden Vertrages in Erfurt nicht loseisen konnte. Vor allem in der Schönheider Zeit sah man, wie gut die beiden miteinander auskamen und führten die Wölfe aus dem Erzgebirge trotz kleinen Kaders und finanziell beschränkter Mittel in die oberen Tabellenregionen der Oberliga Ost. Ähnliches will Jun jetzt in Höchstadt erreichen und schmiedet deshalb nun die alten Bande wieder zusammen, Vojcak, der bei den Panzerechsen die Nummer 69 tragen wird, ist nämlich nach Richard Stütz und Andre Lenk der dritte ehemalige Schönheider Spieler, der zu seinem damaligen Coach an die Aisch folgt.