Adrian Albanese verlängert – Gastspieler im TrainingTEV Miesbach

Adrian Albanese verlängert – Gastspieler im TrainingAdrian Albanese verlängert – Gastspieler im Training
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nachdem Markus Wieland die ersten beiden Wochen das Training leitete, trug Mathias Hart in der vergangenen Woche die Verantwortung, da Wieland im Urlaub weilte. Mit auf dem Eis war Adrian Albanese, der auch die komplette Vorbereitung absolviert hat, aber erst letzte Woche final klären konnte, ob es ihm beruflich möglich ist, eine weitere Bayernligasaison zu spielen. Nach positiven Bescheid hat der Stürmer mit der Nummer 96 seinen Vertag verlängert und geht in die fünfte Saison beim TEV. Vergangene Spielzeit konnte Albanese in 25 Meisterschaftsspielen vier Tore erzielen und bei neun weiteren Treffern die Vorarbeit leisten.

Ebenso mit auf dem Eis war mit Raphael Mathá ein weiterer Torwart, der im Landkreis wohnt, bisher für Tölz, Innsbruck und Kufstein spielte und für die Position des dritten Torwarts eingeplant ist. Hier rechnen die Verantwortlichen erst mit einer Entscheidung in zwei Wochen, da die Spielberechtigung für die kommende Saison noch beim österreichischen Eishockeyverband liegt.

Als Gastspieler nutzte der ehemalige Miesbacher Andreas Baumer die Eiszeiten, um sich nach der Vertragsauflösung mit seinem letztjährigen Verein Jonsdorf fit zu halten. Für ihn hat nun die berufliche Ausbildung Priorität und er hofft auf eine Ausbildungsstelle, bei der er Beruf und Sport kombinieren kann.

Bei den Junioren nutzte als Gastspieler der im Nachwuchs ausgebildete Thomas Gabler die Eiszeit, um sich nach seinem Wechsel von Deggendorf nach Dortmund auf die neue Saison einzustimmen.