0:5 im Test gegen Peißenberg

0:5 im Test gegen Peißenberg0:5 im Test gegen Peißenberg
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der EV Pfronten hat das Testspiel gegen den TSV Peißenberg mit 0:5 (0:1, 0:1, 0:3) verloren. Bereits zum vierten Mal hintereinander hatten die Falcons gegen starke Niederbayern das Nachsehen. Trainer Harald Waibel setzte in diesem Vorbereitungsspiel alle Spieler, die er zur Verfügung hatte, auch ein. Dies hatte verständlicherweise zur Folge, dass in einigen Reihen das Zusammenspiel nicht wie gewünscht funktionierte. Die Hausherren zeigten von Beginn an, wer der Herr im Hause ist. Pfronten brauchte rund zehn Minuten, um ins Spiel zu finden. Sven Rampf konnte mit ein paar Glanzparaden seine Mannschaft jedoch im Spiel halten. Gerade in der stärksten Phase der Pfrontener gelang Peißenberg in Unterzahl kurz vor der ersten Pause das 1:0. Im zweiten Drittel war das Spiel ausgeglichener, dennoch musste Pfrontens Torhüterin Jennifer Harß den zweiten Treffer der Gastgeber hinnehmen. Im Abschlussdrittel (Korbinian Kaps kam für Jennifer Harß) brachten sich die Pfrontener durch unnötige Fouls selbst in Schwierigkeiten und um ein besseres Ergebnis. Peißenberg schraubte das Ergebnis noch auf 5:0, wobei zwei dieser Treffer in Überzahl erzielt wurden.