Yannek Seidel bleibt im WolfsbauVerteidiger verlängert in Schönheide

Schönheide2017Schönheide2017
Lesedauer: ca. 1 Minute

Yannek Seidel durchlief die Nachwuchsabteilungen des ETC Crimmitschau und spielte bis 2017 für den ETC und die Young Crashers Chemnitz unter anderem in der Schüler-Bundesliga und Deutschen Nachwuchsliga (DNL2). Seine ersten Erfahrungen im Seniorenbereich machte er auch im Chemnitzer Küchwald, von wo er dann letztes Jahr ins schöne Erzgebirge wechselte und sich sofort im neuen Team zurechtfand.

Wölfe-Coach Sven Schröder freut sich, dass der in Werdau geborene Verteidiger weiter im Wolfsbau aktiv ist: „‘Swayze‘ kam letzte Saison zu uns und hat sofort im Team funktioniert. Er hat nochmal einen großen Sprung in seiner Leistung nach oben gemacht, zum Vergleich dem Vorjahr in Chemnitz. Er ist eine absolute Bereicherung für unsere Mannschaft und ich freue mich das er bleibt und wir erneut zusammen angreifen können.“

Jetzt die Hockeyweb-App laden!