Wölfe gewinnen zweiten Test in Selb knapp8:7-Erfolg nach Penaltyschie

Wölfe gewinnen zweiten Test in Selb knappWölfe gewinnen zweiten Test in Selb knapp
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Namensvetter aus Oberfranken, welche schon seit über vier Wochen auf dem Eis stehen, bestimmten auch sofort das Spielgeschehen in den Anfangsminuten des ersten Drittels. Man merkte der Schönheider Mannschaft an, dass Rhythmus und Abstimmung in den Reihen noch fehlen und nach einer Strafe gegen Kilian Glück gingen die Gastgeber in der siebten Minute in Überzahl mit 1:0 in Führung, welche Yannick Löhmer aber nur wenig später durch einen Rebound zum 1:1 ausgleichen konnte.

Im zweiten Drittel waren dann die Schönheider Wölfe anfangs spielbestimmend. Rhythmus und Spielverständnis waren nun besser und man erspielte sich zahlreiche Chancen, was zwischenzeitlich eine verdiente 4:1-Führung bedeutete. Mit dieser Führung im Rücken schlich sich allerdings der Schlendrian ein und man ließ den Gegner unnötig ins Spiel zurückkommen. Die mit vier Sturmreihen agierenden Selber Wölfe nutzten die individuellen Fehler aus und kamen so bis zur zweiten Pause zum 5:5-Ausgleich.

Im letzten Abschnitt wiederholte sich das Geschehen aus dem zweiten Drittel. Die Schönheider spielten einfach und kamen so wieder zu einer Zwei-Tore-Führung, welche aber nicht reichte, um den Sieg nach sechzig Minuten nach Hause zu bringen. Somit musste das Penaltyschießen den Sieger ermitteln.

Mit nur zwölf Feldspielern in Selb angetreten, haben sich die Schönheider Wölfe nach nur fünf Tagen auf dem Eis gut geschlagen und ihre offensiven Fähigkeiten aufblitzen lassen. Die mit Oberliga-Spielern gespickte 1b-Mannschaft der Selber Wölfe hat den Schönheidern aber auch ganz klar aufgezeigt, woran in den nächsten Wochen zu arbeiten ist. Der nächste Test für die Schönheider Wölfe steht am Samstag, 23. September, um 16 Uhr bei den Höchstadt Alligators an.

Heimspiel-Premiere 2018/19 erfolgreich
Schönheider Wölfe besiegen den EV Pegnitz

​Die Schönheider Wölfe haben am Freitagabend ihre Heimspiel-Premiere der neuen Saison 2018/19 gegen den EV Pegnitz erfolgreich gestaltet. Nach etwas zähem Beginn und...

Zusätzliche Förderlizenz für Bayreuth Tigers
Schönheider Wölfe setzen weiter auf Goalie Eric Hanke

​Bei den Schönheider Wölfen haben insgesamt 14 Akteure aus dem letztjährigen Kader ihre Verträge verlängert, was einerseits für Kontinuität bei der Planung und ander...

9:2-Erfolg bei VER 1b
Schönheider Wölfe feiern klaren Sieg in Selb

​Die Schönheider Wölfe haben gestern Abend bei der 1b-Vertretung der Selber Wölfe in der Netzsch-Arena einen deutlichen 9:2 (5:2, 2:0, 2:0)-Erfolg eingefahren. ...

Ein Mann für die Verteidigung
FASS Berlin holt Sebastian Eickmann

​Eigentlich hatten die Verantwortlichen von FASS Berlin die Personalplanungen bereits vor einigen Wochen abgeschlossen. Doch jetzt wird der ohnehin gut besetzte Kade...

Verteidiger verlängert
Christian Laszig spielt weiterhin für die Schönheider Wölfe

​Im Oktober vergangene Saison zum Team gestoßen konnte Verteidiger Christian Laszig mit seiner Spielweise bei den Schönhweider Wölfen überzeugen. ...