Wölfe am Samstag bei FASS Berlin zu GastErneutes Topspiel

Lesedauer: ca. 1 Minute

Wölfe-Coach Sven Schröder hat die letztwöchige Partie gegen die Akademiker schnell analysiert und blickt wie folgt auf das Spiel am Samstag: „Wir wollen die Dinge besser machen, die uns letztendlich die Punkte gekostet haben. Das heißt, weniger einfache Fehler machen und natürlich von der Strafbank weg bleiben. Wir haben in den letzten zwei Spielen zwei große Strafen kassiert, dass kostet Kraft und nimmt uns selbst aus dem Rhythmus. Vor dem gegnerischen Tor müssen wir noch härter und konsequenter arbeiten und hinten die einfachen Gegentore vermeiden. Der Gegner soll genauso hart dafür arbeiten müssen wie wir. Wenn wir es schaffen, unseren Gameplan über sechzig Minuten durchzuziehen, bin ich überzeugt, dass wir dieses Mal das glücklichere Ende auf unserer Seite haben.“

Aufgrund der Spieldauerstrafe wird Jannik-Noah Grätke am Samstag in Berlin fehlen. Ebenso muss Florian Richter berufsbedingt passen. Dafür steht aber Wölfe-Kapitän Kilian Glück nach abgesessener Strafe wieder im Kader.

Duelle zwischen Nord und Ost
Schönheider Wölfe starten gegen HSV in Meisterrunde

​Ab dem kommenden Wochenende beginnt für die Schönheider Wölfe die Meisterrunde der Regionalligen Nord und Ost. Dabei treffen die Erzgebirgler als Ost-Meister in der...

Auf Derbysieg folgt Heimsieg und Meisterpokal
Schönheider Wölfe verbuchen perfektes Wochenende

​Für die Schönheider Wölfe ist das letzte Meisterschafts-Wochenende in der Regionalliga Ost nahezu perfekt gelaufen. Los ging es schon am Samstag mit einem 5:2 (0:1,...

Samstag Derby in Chemnitz – Sonntag kommt Halle
Schönheider Wölfe beenden Meisterrunde mit Doppelwochenende

​Mit zwei Spielen endet für die Schönheider Wölfe am kommenden Wochenende die Meisterrunde in der Regionalliga Ost. ...

Spiel bei den Bombers Bad Muskau abgesagt
Schönheider Wölfe stehen vorzeigt als Regionalliga-Ost-Meister fest

​Das Spiel zwischen den Bombers Bad Muskau und den Schönheider Wölfen musste ausfallen. Aufgrund des Wintereinbruchs und der Straßenverhältnisse war den Wölfen die A...

15:1 gegen Berlin
Schönheider Wölfe feiern klaren Sieg gegen tapfere Blues

​Die Schönheider Wölfe haben ihr Heimspiel gegen die Berlin Blues klar mit 15:1 (6:1, 6:0, 3:0) gewonnen. Vor knapp 400 Zuschauern im Wolfsbau hatte dabei vor allem ...