Weihrauch und Hermann bleiben bei FASS BerlinVertragsverlängerungen und Abgänge

Berlin fassBerlin fass
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 25-jährige Weihrauch geht in seine sechste Saison für FASS. In 110 Spielen notiert er 28 Punkte (11 Tore, 17 Assists), wobei die letzte Saison mit 8 Punkte und einer Plus-Minus-Bilanz von +16 statistisch seine erfolgreichste war. Hermann (23) kam zur Saison 2019/20 von der Düsseldorfer EG (DNL) zu FASS und hat in 47 Spielen 18 Punkte erreicht (9 Tore, 9 Assists). Auch seine Saison 2021/22 war die bisher erfolgreichste: Mit einer Plus-Minus-Bilanz von +21 stand er sogar auf Rang 5 der teaminternen Wertung. Beide Spieler kamen wiederholt in der Verteidigung zum Einsatz, sind aber in der Offensive eingeplant.

In der Verteidigung werden Marvin Miethke, Daniel Kruggel und Lukas Ogorzelec in der kommenden Saison aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung stehen. Alle drei waren Stammkräfte, und besonders der Abschied von Miethke (25) schmerzt sehr, denn er stand seit 2014 im Kader der Weddinger und hat in 155 Spielen 68 Punkte (12 Tore, 56 Assists) beigetragen. Im Angriff heißt es Abschied nehmen von Richard Jansson, der in den Play-offs 2022 zu den besten Akteuren gehörte.

Sonderfälle sind Milosz Kuszynski, Luis Noack und Ryan Warttig. Kuszynski konnte sich in der letzten Saison noch nicht im Regionalliga-Team durchsetzen und wird zu FASS 1b (Landesliga Berlin) bzw. FASS U20 (Landesliga Sachsen) wechseln. Er trainiert aber weiter mit der ersten Mannschaft und kann im Bedarfsfall eingesetzt werden. Noack wird im kommenden Wintersemester nicht in Deutschland sein und kehrt wahrscheinlich erst im Februar 2023 zurück. Warttig musste sich einer Operation unterziehen, die ihn zu einer längeren Pause zwingen wird. Natürlich besteht die Hoffnung, dass er noch im Laufe der Saison 2022/23 zum Einsatz kommen kann. Luis Noack und Ryan Warttig stehen so weiter im Regionalliga-Kader von FASS Berlin – zwei Spieler, die in der entscheidenden Saisonphase den Unterschied machen können.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!