Schönheider Wölfe gegen Blues und Bombers Spiel gegen Berlin und Bad Muskau

Lesedauer: ca. 1 Minute

In beiden Spielen am Wochenende sind die Wölfe in der Favoritenrolle, schlugen die Schönheider doch vor gut zwei Wochen die Berlin Blues in der Hauptstadt klar mit 8:0 und auch wenn man die Schläger in dieser Spielzeit noch nicht mit den Bad Muskau Bombers gekreuzt hat, sollten die drei Punkte gegen das Schlusslicht der Liga durchaus im Bereich des Möglichen liegen.

Entsprechend gibt Wölfe-Coach Sven Schröder auch die Marschrichtung für die kommenden Partien vor: „Wir wollen natürlich weiter Punkten. Dennoch ist es keine Selbstverständlichkeit, dass uns dies jedes Wochenende auch gelingt, wenngleich es mittlerweile Jeder von uns erwartet. Wir haben nach wie vor mit Verletzungen zu kämpfen und so fehlen auch dieses Wochenende wieder Jannik-Noah Grätke, Robert Horst und Christian Freitag. Bei Letzterem ist die Verletzung ebenfalls schwerwiegender, weshalb uns Christian definitiv bis ins neue Jahr fehlen wird. Wann Robert Horst wieder einsteigen kann, ist auch noch fraglich. Am Wochenende wollen wir wieder einen guten Job auf dem Eis machen. Wir wollen unser Spiel spielen und streben die nächsten Punkte an. Vor allem wird aber wichtig sein, dass sich kein Spieler mehr verletzt.“

Jetzt die Hockeyweb-App laden!