Schönheider Wölfe empfangen ESC Dresden Heimauftakt in der Regionalliga Ost

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der ESC Dresden gilt für die Wölfe als direkter Konkurrent, wenn es um die Vergabe der vier Play-off-Plätze nach der Hauptrunde geht. Wölfe-Trainer Sven Schröder redet daher auch nicht lange um den heißen Brei. „Wir wollen, wie letzte Woche in Chemnitz, auch am Sonntag von Anfang an klar machen, dass die Punkte im Wolfsbau bleiben sollen. Wir müssen uns in der Defensive gut bewegen und vor allem vor dem eigenen Tor besser aufräumen, damit die Dresdner Leistungsträger wie zum Beispiel John Koslowski oder Franz Berthold wenig Raum und Möglichkeiten haben. In der Offensive müssen wir noch viel mehr Scheiben auf das gegnerische Tor bringen und unsere Großchancen qualitativ besser nutzen. Wenn uns das gelingt und wir es im Vergleich zum letzten Spiel in Chemnitz besser machen, dann werden wir erfolgreich sein.“

Personell kann der Wölfe-Coach am Sonntag aus dem Vollen schöpfen, denn auch Tim Peters ist nach seiner Erkrankung wieder fit und zurück im Team.

Für ein Highlight zum ersten Meisterschaftsspiel im heimischen Wolfsbau sorgt die Laser Event Company unter Leitung von Enrico Oswald aus Eibenstock. Während den Drittelpausen dürfen die Zuschauer und Fans eine Lasershow erleben und sich auf eine farbenfrohe Show freuen. Des Weiteren wurde in den letzten Wochen eine neue Tonanlage im Eisstadion installiert. Zudem wurde der Fanshop im Wolfsbau mit einem neuen Sortiment an Fanartikeln ausgestattet. So gibt es zum Beispiel ab Sonntag die nigelnagelneuen Wintermützen für Klein und Groß zu erwerben. Außerdem kann am Fanshop das Saisonheft Regionalliga Ost 2017/18 erworben werden, in welchem alle Informationen zur Liga und den einzelnen Teams zu finden sind.

Dreimal 28
Drei Neue für FASS Berlin

​FASS Berlin verstärkt sich in allen Mannschaftsteilen. In der Verteidigung stößt Philipp Grunwald zum Team. Der 28-Jährige spielte zuletzt beim Lokalrivalen ECC Pre...

Neuzugang aus Selb
Eric Neumann verstärkt die Schönheider Wölfe

​Die Schönheider Wölfe haben für die bevorstehende Saison 2018/19 in der Regionalliga Ost einen weiteren Spieler verpflichtet. Wie zuvor Florian Heinz wechselt auch ...

Neuzugang aus Selb
Schönheider Wölfe verpflichten Florian Heinz

​Die Schönheider Wölfe biegen bei ihrer Kaderplanung für die Saison 2018/19 langsam, aber sicher auf die Zielgerade ein. Mit der Neuverpflichtung von Stürmer Florian...

Publikumsliebling bleibt bei den Schönheider Wölfen
„Nie mehr ohne Vincent Wolf“

​Die Schönheider Wölfe haben ein weiteres Puzzleteil im Kader für die neue Saison hinzugefügt und den Vertrag mit dem letztjährigen Assistanz-Kapitän Vincent Wolf ve...

Sven Schröder: „Ein ehrgeiziger Torhüter“
Oliver Fengler hütet weiter das Tor der Schönheider Wölfe

​Nachdem bislang fünf Verteidiger und acht Stürmer im Mannschaftskader für die neue Saison stehen, ist es an der Zeit, auch die Torhüter-Positionen zu besetzen. So h...