Preussen feiern klaren AuswärtssiegECC Preussen Berlin

Preussen feiern klaren AuswärtssiegPreussen feiern klaren Auswärtssieg
Lesedauer: ca. 1 Minute

In einer völlig einseitigen Begegnung zerlegten die Charlottenburger die Gastgeber. Konnten die Jungbullen zu Beginn der Begegnung überraschend in Führung gehen, war damit ihr Pulver aber auch schon verschossen. Die Führung der Hallenser war das rote Tuch für die Gäste, die nun ihrerseits ein Offensivspektakel auf das Eis zauberten. Mit 6:1 ging es in die erste Pause. Es sollte für die Saale Bulls in ihrem ersten Saisonspiel aber noch schlimmer kommen. War es im ersten Drittel Kapitän Toni Eshun, der die Richtung vorgab und seinen Torhunger stillte, gehörte das Mitteldrittel dem Paradesturm der Preussen. Siebenmal ließen es Jansson, Hermle und Reuter klingeln oder schoben sich den Puck zu. Zudem gelang Nils Jacob sein erstes Saisontor. Im Schlussabschnitt schalteten die Gäste einen Gang zurück. Dreimal durften die Schiedsrichter noch auf Tor entscheiden, bevor beide Teams zum Duschen geschickt wurden.

Am kommenden Sonntag steht dann endlich das erste Heimspiel für den ECC Preussen an. Um 16 Uhr gastiert die 1b-Mannschaft der Black Dragons Erfurt am Glockenturm.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!