„Podestplatz-Spiel“ gegen Bad MuskauECC Preussen Berlin

„Podestplatz-Spiel“ gegen Bad Muskau„Podestplatz-Spiel“ gegen Bad Muskau
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Kurstädter sind mit zwei Siegen gegen den ESC 07 in die Saison gestartet und haben dabei deutlich unter Beweis gestellt, dass sie für einen vorderen Tabellenplatz in Frage kommen. Auch in dieser Saison bilden die Bombers eine Spielgemeinschaft mit den Tornados aus Niesky. U23-Spieler des Kreisrivalen können somit in der Regionalliga Erfahrung sammeln und sich für höhere Aufgaben empfehlen.  Der Verein aus der Stadt des UNESCO-Weltkulturerbes verfügt über ein eingespieltes Team und hat sich zudem qualitativ verstärken können.

Auch die Preussen sind erfolgreich in die Saison gestartet. Drei ungefährdete Siege konnten auf der Habenseite bisher verbucht werden. Erfreulich auch, dass sich schon zwölf Spieler in die Scorerliste eintragen konnten. Das zeugt von einer geschlossenen und intakten Mannschaft. Auf Seiten der Charlottenburger darf man gespannt sein, ob Tim Harloff endlich sein Debüt gibt. Der Neuzugang vom ESC 07 steht aufgrund der fehlenden Freigabe in der Warteschleife. Gecoacht wird das Team am Samstag von Björn Leonhardt.

Headcoach Ivan Horak betreut zeitgleich das Schüler-Bundesliga-Team beim Spitzenspiel in Hamburg-Stellingen. Bereits am Sonntag findet um 16 Uhr das Rückspiel gegen die HSV Youngsters an der Glocke statt. Bei zwei Siegen kommt der Tabellenführer wieder aus Berlin.

Auch die Jugend ist in der DNL2 am Wochenende im Einsatz: Samstag um 15.30 Uhr und Sonntag um 11 Uhr erwartet man die EJ aus Kassel am P9. Zwei Siege gegen den Tabellenletzten gelten als Pflicht.