Lokalderby zwischen Chemnitz und Schönheide in der Meisterrunde Unsere Vorschau auf das Derby mit Trailer

Die Schönheider Wölfe treffen in der Meisterrunde auf die Chemnitz Crashers. Die Schönheider Wölfe treffen in der Meisterrunde auf die Chemnitz Crashers.
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nachdem das Team aus dem Erzgebirge am ersten Spieltag den Hamburger SV mit 11:0 besiegt hat, empfangen die Wölfe am Samstag (23. Februar, 19.30 Uhr) die Chemnitz Crashers. Und dieses Sachsen-Duell wird live und im Stream vom MDR übertragen. 

Die jeweils vier besten Teams der Regionalligen Nord und Ost stehen sich aktuell gegenüber. In zwei Vierergruppen ermitteln diese acht Mannschaften die beiden Finalisten. In der Gruppe 2 hat Schönheide unerwartet deutlich gegen den HSV gewonnen, während Chemnitz den Salzgitter Icefighters mit 2:8 unterlag. Das heißt: Chemnitz steht im Derby bereits unter Zugzwang, soll eine Finalteilnahme im Bereich des Möglichen bleiben. Schönheide hatte die Hauptrunde der Regionalliga Ost souverän mit 60 Punkten als Erster abgeschlossen. Die Chemnitz Crashers schafften als Vierter den Sprung in die Meisterrunde. Die Wölfe haben alle vier Duelle in der Ost-Hauptrunde gewonnen, doch am 15. Dezember war es „nur“ ein 4:3 – Chemnitz schnupperte also am Erfolg.
In der Gruppe 1 der Meisterrunde stehen sich der ECW Sande, EC Nordhorn, FASS Berlin und Tornado Niesky gegenüber. Die Jadehaie aus Sande gewannen am ersten Spieltag mit 10:1 gegen Niesky, Nordhorn besiegte Berlin mit 3:2.