FASS-Spieler musste reanimiert werdenIm Derby gegen den ECC Preussen

Lesedauer: ca. 1 Minute

Christopher Graul wurde ins Krankenhaus gebracht und war bei der Abfahrt des Krankenwagens wieder ansprechbar. Beim Spielstand von 6:0 kam es in der 54. Spielminute zum Spielabbruch. Graul stieß mit einem ECC-Spieler zusammen, stürzte daraufhin und schlug mit dem Hinterkopf auf das Eis.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!