FASS Berlin will Serie ausgleichenZweites Halbfinalspiel gegen den ECC Preussen

Berlin fassBerlin fass
Lesedauer: ca. 1 Minute

Natürlich ärgerten sich FASS-Trainer Oliver Miethke und sein Team, die 2:1-Führung in Spiel eins nicht über die Zeit gebracht zu haben. „Aber es hilft nichts, jetzt lange zu lamentieren“, meint Miethke. „Wir sind stark genug, am Samstag auszugleichen. Im Erika-Heß-Eisstadion haben wir zuletzt elfmal in Folge gewonnen. Gegen den ECC wird es eine intensive und wohl auch lange Serie, das war vorher klar.“ Personell sollte sich die Situation bei den verletzungsgeplagten Weddingern in dieser Woche weiter verbessern, so dass man am kommenden Wochenende eine Schippe drauf legen kann.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!