Der Schlittschuh-Club empfängt die Black Panthers JonsdorfHeimspiel nach drei Auswärtspartien

(Foto: ESC 07 Berlin)(Foto: ESC 07 Berlin)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Während der Club erpicht auf den dritten Dreier der Saison ist, geht es für den Tabellenletzten aus Jonsdorf noch immer um die ersten Punkte der Saison 2017/18. Die Berliner um ihren Trainer Martin Ohme müssen dabei auf zwei ihrer besten Verteidiger verzichten. Raitis Dembovskis fehlt auf Grund einer Matchstrafe und Eric Gwost laboriert an einer Knieverletztung. Für beide Spieler war die 2:6-Niederlage bei den Chemnitz Crashers also doppelt bitter. Umso wichtiger wird es sein, die letzten Tage bis zum Spiel zu nutzen, um alte Stammkräfte aus dem Lazarett in den Kader zurück zu führen. Mit erst sechs geschossenen Toren haben die Jonsdorfer zudem noch einiges nachzuholen, was den Offensivbereich angeht. Umso mehr wird es auch auf Torhüter Max Franke ankommen 60 min fokussiert zu bleiben und den Jungs den Rücken zu stärken.  In der Offensive wird das Team nach wie vor von Ersatzkapitän Tom Heinisch angeführt, der sich mit fünf Toren weiterhin treffsicher zeigt und am Samstag weiter punkten möchte.

Sollten die Berliner ihren ersten Heimsieg der Saison einfahren, würden sie zumindest für einen Tag auf Platz sechs klettern. Die aktuell auf Platz sechs positionierten Dresdner müssen erst tags darauf gegen Bad Muskau ihr Können unter Beweis stellen. Spielbeginn am Berliner Glockenturm ist um 19.30 Uhr.

4:3-Erfolg gegen Chemnitz Crashers
Schönheider Wölfe gewinnen rassiges Derby knapp

​Nach den zuletzt doch sehr deutlichen Erfolgen wurden die Schönheider Wölfe am Samstag gegen die Chemnitz Crashers erstmals wieder richtig gefordert. Knapp 500 Zusc...

Letztes Heimspiel der Schönheider Wölfe vor Weihnachten
Chemnitz zum Derby im Wolfsbau zu Gast

​Nach den beiden Spitzenspielen gegen FASS Berlin und Tornado Niesky kommt es am Samstag, 15. Dezember, um 17 Uhr im Wolfsbau zum mit Spannung erwarteten zweiten Der...

Glattes 6:0 gegen Tornado
Schönheider Wölfe gewinnen Spitzenspiel gegen Niesky

​Die Schönheider Wölfe haben am gestrigen Samstag vor 510 Zuschauern im heimischen Wolfsbau den zwölften Sieg im zwölften Meisterschaftsspiel eingefahren. Im Spitzen...

Meister gastiert am Samstag im Wolfsbau
EHV Schönheide empfängt Tornado Niesky

​Nach dem Topspiel ist vor dem Spitzenspiel in der Regionalliga Ost. Erstmals in dieser Saison treffen dabei die Schönheider Wölfe auf den amtierenden Meister Tornad...

11:0-Kantersieg
Schönheider Wölfe dominieren Topspiel gegen FASS Berlin

​Niemand hätte wohl im Vorfeld mit so einem Ausgang des Topspiels in der Regionalliga Ost gerechnet. ...