Zweites Heimspiel der Icefighters gegen den MeisterSalzgitter trifft auf Bremen

Lesedauer: ca. 1 Minute

Diese sind erst letzte Woche in die neue Serie gestartet und das gleich mit einem 8:1-Auswärtssieg in Hannover gegen die Scorpions 1b. Diese wiederum hatten ihre erste Begegnung gegen die Salzgitteraner etwas überraschend mit 5:1 gewonnen.

Dies und die Statistik sprechen eine klare Sprache und verschieben die Favoritenrolle klar in die Hansestadt. Jedoch gehen die Mannen von Radek Vit nicht gänzlich unvorbereitet in dieses Match. Drei neue Gesichter wird man auf dem Eis sehen wenn das Spiel beginnt. Zum einen der bereits verkündete Neuzugang Lucas Engel, der vom Adendorfer EC in die Stahlstadt gewechselt ist. Lucas Engel bringt dabei mit seinen 21 Jahren schon reichlich Erfahrung mit. In der Oberliga spielte er für den Hamburger SV, den ESC Wedemark und Hannover Scorpions.

Die andere Verstärkung ist das slowakische Sturmduo Michal Babkovic und Tomas Lesko. Diese beiden Hochkaräter sollen für ordentliche Gefahr vor dem Tor des Titelverteidigers sorgen. Beide Spieler stammen aus der Stadt Zvolen in der Mittelslowakei und haben schon für diverse Clubs in verschiedenen europäischen Ligen gespielt. „Die beiden verfügen über viel Erfahrung aus verschiedenen internationalen Ligen, beide sind Spielstark und besitzen jeweils einen guten Schuss und werden uns definitiv weiterhelfen“, sagt Trainer Radek Vit über die beiden Neuzugänge.

Hinter dem Einsatz von Christian Pelikan und Milan Marnota steht ein Fragezeichen, da beide unter der Woche nicht am Training teilnehmen konnten. Stürmer Lukas Vit ist nach seiner Spieldauerdisziplinarstrafe gegen den REV Bremerhaven wieder spielberechtigt und auf der Torhüterposition wird Lars Tschirner für Niklas Weikamp in den Kader zurückkehren. Trainer Radek Vit kann also gegen die Weserstars auf einen fast kompletten Kader zurückgreifen. Spielbeginn am 16. Oktober ist wie gewohnt um 18 Uhr.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!