Zweites Duell soll erneut Punkte bringenSalzgitter trifft erneut auf die United North Stars

Lesedauer: ca. 1 Minute

Am kommenden Sonntag, 1. November, um 18 Uhr steigt das zweite Heimspiel der TAG Salzgitter Icefighters gegen die United North Stars aus Langenhagen.

Zugleich ist es auch das zweite Spiel in der Vorrunde der Gruppe A der Regionalliga Nord gegen diese Mannschaft. Das Hinspiel war zugleich das „Eröffnungsspiel“ zur diesjährigen Saison und wurde von den Salzgitteranern mit 6:3 gewonnen. Dabei bewies die Truppe von Trainer Radek Vit Moral, denn nachdem eine Führung aus dem ersten Drittel von den Gastgebern seinerzeit gedreht wurde, besann man sich der alten Stärken und riss das Ruder kurzerhand wieder an sich und fuhr den Sieg letztlich ungefährdet ein.

Auch die Ergebnisse der letzten Spielzeit machen aus den Gastgebern der Stahlstadt den Favoriten. Damals wurden beide Spiele gewonnen, daheim sogar zweistellig. Allerdings müssen die Hausherren dafür arbeiten, denn die Leistungskurve der Hannoveraner zeigt nach oben. Bremerhaven, immerhin letztjähriger Finalist, wurde zu Hause mit 7:5 geschlagen und auch auswärts bei den sehr starken Weserstars unterlag man nur mit 1:4.

Trotzdem möchte man Wiedergutmachung für die desolate Leistung des vergangenen Heimspiels gegen den Meister, die Weserstars (1:8), leisten. Denn nach dem Sieg in Bremerhaven (5:3) am vergangenen Sonntag hat man im Visier einen der drei oberen Plätze, die zur Teilnahme an der Meisterrunde berechtigen und dazu ist ein Sieg gegen den Mitkonkurrenten nahezu Pflicht.

Ein großes Fragezeichen steht hinter dem Einsatz von Dennis Zapfe im Heimspiel am Sonntag und weiter offen ist ebenso die Rückkehr von Daniel Borchers, beide kurieren immer noch Verletzungen aus. Ansonsten kann der Icefighters-Coach Vit gegen die United North Stars auf seinen vollen Kader zurückgreifen. Spielbeginn in der Eissporthalle an der Humboldtallee ist am Sonntag um 18 Uhr.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!