Zweiter Sieg gegen die Eintracht

TSG Darmstadt stellt Spielbetrieb einTSG Darmstadt stellt Spielbetrieb ein
Lesedauer: ca. 1 Minute

Auch das zweite Spiel gegen

Eintracht Frankfurt gewann die TSG Darmstadt in der Regionalliga Hessen. Diesmal

gewannen die Darmstadt Stars mit 8:3. Dabei debütierte der 17-jährige Marc

Bernecker, der vom Mannheimer ERC zur TSG kam. Von Beginn hatten die Stars mehr

Spielanteil, den ersten Treffer jedoch erzielte die Eintacht, die ein Powerplay

nutzte. Die Darmstädter schlugen jedoch zurück. Erst war Neuzugang Patrick

Hofmann in der elften Minute, dann Straube in der 14. Minute zum 2:1

erfolgreich. Das Spiel blieb jedoch offener als vor einer Woche. So gleich

McNeil aus (17.). Die erneute TSG-Führung durch Parejo glichen die Frankfurter

noch einmal aus (23.). Doch danach zogen die Stars auf 8:3 davon. Dabei erzielte

Christian Wehner einen Hattrick in der Schlussphase des Spiels. Am kommenden

Sonntag spielend die Darmstadt Stars um 18 Uhr zu Hause gegen die Young Lions

Frankfurt. Am Montag, 6. November, tritt das Team um 19:30 Uhr beim EV Wiesbaden

an. Strafen: Frankfurt 16, Darmstadt 14.

Wechsel der Perspektive
Philip Hein wird beim Hamburger SV vom Goalie zum Co-Trainer

​Die Sommerpause ist bekanntlich auch immer die Zeit der personellen Umorientierung – so auch bei der Regionalliga-Mannschaft des Hamburger SV. ...

Keine Tore zum Saisonabschluss
Salzgitter Icefighters beenden Meisterrunde auf Rang drei

​Mit zwei Torlos-Niederlagen verabschiedeten sich die TAG Salzgitter Icefighters am Wochenende aus der aktuellen Saison. Nach einem 0:6 (0:1, 0:1, 0:4) beim Hamburge...

Duell um Regionalliga-Titel in Nord und Ost
ECW Sande: Nord-Meister trifft auf Ost-Meister

​Es ist angerichtet: Der ECW Sande trifft im Play-off-Finale um den Meistertitel in der Regionalligen Nord und Ost auf die Schönheider Wölfe. Spiel eins der Best-of-...

Ein Spiegelbild der Saison
Sieg und Niederlage für den Hamburger SV zum Saisonabschluss

​Für das Regionalligateam des Hamburger SV ist seit Sonntagabend die Saison beendet – nach einem finalen Spielwochenende, das wie eine Zusammenfassung der Höhen und ...

Zum Abschluss keine Punkte
Hamburger SV verliert das letzte Auswärtsspiel der Saison

​500 Kilometer Anfahrtsweg nach Chemnitz für ein Spiel um die berühmte „goldene Ananas“, dazu ein Minikader – da war die Erwartungshaltung beim Team des Hamburger SV...