Zweimal zu Hause

Kobras zweimal gegen NeuwiedKobras zweimal gegen Neuwied
Lesedauer: ca. 1 Minute

Heimspiele stehen am kommenden Wochenende auf dem Programm der Dinslakener Kobras. Am Freitag sind die Grefrather Nierspanther um 20:15 Uhr zu Gast. Grefrath konnte in der Vorrunde zweimal gegen die Kobras gewinnen und hat sich zur Aufstiegsrunde mit Antonio Fonso, der von Dortmund an die Niers wechselte, einem DEL-erfahrenen Verteidiger, nochmals verstärkt. Damit wird die Abwehr der Gäste noch stärker sein, als bereits bekannt. Die Nuss, die die Kobras knacken müssen, wird somit noch härter sein. Mit Heiko Wilken wird wieder einmal ein Verteidiger nicht dabei sein. Wilken ist geschäftlich verhindert und wird auch am Sonntag nicht für die Kobras spielen können. Auch der Einsatz von Derek Picklyk steht in den Sternen.

Am Sonntag stellt sich der Mannheimer ERC um 19 Uhr in Dinslaken vor. In Mannheim gab es im Hinspiel eine 2:6-Klatsche. Die Kobras waren aber nur mit einem Rumpfkader angetreten, da das Spiel freitags ausgetragen wurde und viele Spieler aus zeitlichen Gründen nicht dabei sein konnten.