Zwei Spiele in 24 Stunden

Highlander treffen auf Rote TeufelHighlander treffen auf Rote Teufel
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ein hartes Wochenende erwartet die zuletzt stark gebeutelten Spieler der Highlander Lauterbach. Am Freitag gastiert um 20 Uhr der Top-Favorit Herne zum letzten Heimspiel des VERC in der Saison 2007/2008 in Lauterbach. Die Verantwortlichen der Highlander hoffen, dass dieses Heimspiel nicht zum Auswärtsspiel wird. Laut Manager Andreas Goerke werden weit über 100 Fans aus Herne in Lauterbach erwartet. Nach den letzten dürftigen Auftritten erwarten die Verantwortlichen der Highlander an diesem Wochenende eine Reaktion der Mannschaft. „Wenn wir an den Leistungen der Spiele in Herne und gegen Düsseldorf an diesem Wochenende anknüpfen, sind wir zufrieden“, so der Manager. Am Wochenende muss Trainer Falk Ozellis weiterhin auf den verletzten Kapitän Sven Naumann verzichten, Verteidiger Christian Wolff muss seine Sperre vom Spiel gegen Neuss absitzen, Fragezeichen stehen hinter dem Einsatz von Hornivius, Klinge und Heinemann, die noch an den Folgen von Verletzungen laborieren. Am Samstag geben die Highlander ihre Visitenkarte an einer Kultstätte des deutschen Eishockeys ab. Begleitet von fast 100 Fans treten die Highlander am Samstag um 19.30 Uhr bei der Düsseldorfer EG 1b an der Brehmstraße an. Zu diesem Spiel gibt es noch wenige freie Plätze in den Fanbusse, die um 14 Uhr ab der Eishalle Lauterbach abfahren; der Fahrpreis beträgt 20 Euro. Anmeldungen sind unter [email protected] oder am Freitag in der Eishalle möglich.

Goerke und die Verantwortlichen glauben an einer deutlichen Leistungssteigerung der Mannschaft. Für Teamchef Bernd Grunewald, ist die Ursache klar: „Wir trainieren und spielen weit unter den Möglichkeiten, die NRW-Vereine haben. Außerdem ist das Niveau der Hessenliga mit zehn Spielen nicht gerade das Nonplusultra“, so Grunewald. „Wir müssen die Saison nach dem letzten Spiel auswerten und die neue Saison inklusive Vorbereitung anders organisieren“, sagt Grunewald. Für die Verantwortlichen der Highlander beginnt jetzt bereits die neue Saison. Nach der Kritik der Fans an die Mannschaft stellen sich die Verantwortlichen der Highlander am kommenden Dienstag um 19 Uhr den Fragen der Anhänger im Rahmen einer Talkrunde in der Gaststätte Steinigsgrund mit Manager Goerke, Team Chef Grunewald, Trainer Ozellis, dem 1.Vorsitzenden Höhl und Spielern der ersten Mannschaft statt.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!