Zwei Siege für die Aliens – Freundschaftsspiel gegen Herne

Sponsorenschießen der Ratinger Ice AliensSponsorenschießen der Ratinger Ice Aliens
Lesedauer: ca. 1 Minute

Den Ratinger Ice Aliens gelang die Revanche in der Verbandsliga NRW. Beim Herforder EV gewannen die Außerirdischen mit 4:3. Mit einer kämpferischen und disziplinierten Mannschaftsleistung entschied die Juniorenreihe in den letzten beiden Minuten die Partie. Wie schon im Hinspiel gerieten die Aliens nach sechs Minuten in Rückstand. Dadurch ließen sich die Ratinger jedoch nicht aus der Ruhe bringen und zogen ein diszipliniertes Spiel auf. Doch auch diesmal ließen sie wieder viele Chancen ungenutzt, die Ice Dragons hingegen erhöhten kurz vor der Pausensirene auf 2:0.

Nach der Pause kamen die Aliens besser aus der Kabine und konnten in der 24. Minute durch Jerome Franzen den Anschlusstreffer erzielen, mussten jedoch unmittelbar darauf in Unterzahl den erneuten Gegentreffer hinnehmen. Die Herforder legten nun eine rauhere Gangart ein, mussten dafür aber viele Strafzeiten hinnehmen. Allerdings wussten die Aliens die gebotenen Chancen erneut nicht zu nutzen, so dass es mit diesem Zwischenergebnis in die zweite Pause ging.

Auch dieses Mal kamen die Aliens besser aus der Kabine. Bereits eine Minute nach Wiederbeginn gelang Novossjolov der erneute Anschlusstreffer. Dies gab die nötige Ruhe und das Selbstvertrauen, das in den ersten beiden Abschnitten teilweise fehlte. Die Ostwestfalen kamen nur noch selten mit gefährlichen Angriffen vor das Tor von Carsten Solbach, der diese in seiner souveränen Art vereitelte. In der 58. Minute nahmen die Ratinger eine Auszeit, um noch einmal durch zu atmen und sich auf die letzten Sekunden der Partie noch einmal konzentrieren zu können. Diese Maßnahme stellte sich als das richtige Mittel heraus, denn in der 59. Minute glich Benjamin Hanke aus. 15 Sekunden vor Schluss nutze Matthias Wodrich die Chance und erzielte den viel umjubelten Siegtreffer vor 420 Zuschauern in Herford.

Deutlich wurde es im Heimspiel gegen den SV Brackwede. Beim 19:1 fuhren die Aliens einen Kantersieg ein. Für Ratingen trafen Krups (4), Hanke (3), Novossjolov, Mayer, Franzen, Rumpler (je 2), Allinger, Weitz, Gärtner und Beenen vor 315 Zuschauern. Friesen war für Brackwede erfolgreich.

Am Freitag, 8. Dezember, empfangen die Aliens den Regionalliga-Spitzenreiter Herner EG zu einem Freundschaftsspiel um 20 Uhr am Sandbach. Der Eintritt beträgt auf allen Plätzen fünf Euro, für Kinder bis 14 Jahren drei Euro. Fans, die eine Dauerkarte der Oberliga-Mannschaft 2006/07 vorweisen, erhalten freien Eintritt.


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
Jetzt die Hockeyweb-App laden!