Zwei Prüfungen für die Aliens

Sponsorenschießen der Ratinger Ice AliensSponsorenschießen der Ratinger Ice Aliens
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am kommenden Wochenende stehen für die Ratinger Ice Aliens zwei wichtige Spiele auf dem Programm. Am kommenden Freitag beginnt um 20 Uhr am heimischen Sandbach das Match gegen die Moskitos Essen, und zwei Tage später muss die Mannschaft von Trainer Janusz Wilczek zum Auswärtsspiel in Hamm antreten. Beide Partien könnten eine Vorentscheidung im Kampf um den sechsten Tabellenplatz bringen.

Vor allem die Duelle gegen Essen hatten es stets in sich. Derzeit stehen die Stechmücken mit 26 Punkten auf Platz fünf. Allerdings mussten die Moskitos am letzten Wochenende eine herbe 3:9-Niederlage gegen den EHC Dortmund einstecken. Auch gegen Hamm reichte es am vergangenen Sonntag nur zu einem Sieg nach Penaltyschießen. Die Ratinger sind mit 21 Punkten auf Platz sieben, wollen unbedingt gegen Essen gewinnen, um den Anschluss zu halten. „Wir hoffen, dass der bisherige Saisonrekord von 839 Zuschauern am Freitag geknackt wird und die Fans unserer Mannschaft zum Sieg verhelfen“, so Schatzmeister Rainer Merkelbach in der heutigen Pressemitteilung.

Bei dieser Partie wird die Aktion „Freier Eintritt für Schüler“ fortgesetzt. Die Schülerinnen und Schüler des Carl-Friedrich-von-Weizsäcker-Gymnasiums sowie der Liebfrauenschule sind eingeladen. Gegen Vorlage eines gültigen Schülerausweises erhalten die Jahrgangsstufen 6 bis 10 beider Schulen freien Eintritt. Zum darauf folgenden Heimspiel am 28. November sind zwei andere Schulen „dran“.

Dass die Mannschaft aus Hamm am Sonntag nicht unterschätzt werden darf, zeigte der knappe 4:3-Sieg der Aliens nach Penaltyschießen im Hinspiel. Lars Gerike, der nach seiner Zeit in Ratingen über Herne und Oberhausen nach Hamm kam, ist ebenso eine feste Größe in der Defensive der „Young Stars“ wie der erfahrene und stets torgefährliche Verteidiger Carsten Plate, der zuletzt für Dortmund und Halle aufs Eis ging. Im Sturm sind mit dem ehemaligen Oberhausener Igor Furda und Neuzugang Mark Jablonski ebenfalls zwei alte Bekannte aus Regionalliga- und Oberliga-Zeiten vertreten. Das Spiel im Maximilian-Park beginnt um 18.30 Uhr.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!