Zwei Auswärtsspiele in 24 Stunden – Punkte am Grünen Tisch

Bulldogs gelingt Derbysieg im PenaltsyschießenBulldogs gelingt Derbysieg im Penaltsyschießen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dem Königsborner JEC steht in der Regionalliga-Pokalrunde ein hartes Wochenende bevor. Gleich zweimal müssen die Jungs von Bulldogs-Trainer Willi Tesch innerhalb von nur 24 Stunden auf fremden Eis antreten.

Los geht es am Samstag um 20 Uhr an der Saaler Mühle in Bergisch Gladbach. Der dortige Gastgeber, die Realstars, haben sich in der Verbandsliga für die Pokalrunde qualifizieren können. Mit 34 Punkten landete man zwar nur knapp hinter dem Verbandsliga-Meister EHC Neuwied, aber auch nur mit zwei Punkten Vorsprung vor dem Grefrather EC, so dass sich das Team aus dem Bergischen erst im Schlussspurt für die Aufstiegsrunde qualifizieren konnte. Dabei ist man in der Regionalliga kein unbekanntes Team, denn bis zur Saison 2006/2007 gehörte man zum festen Bestandteil der Liga, ehe man sich aus sportlichen Gründen in die Landesliga zurückziehen müsste. Zum großen Glück des ESVGL konnte ein Großteil des Kaders gehalten werden, so dass man nun wieder an der Tür zur Regionalliga klopfen kann. Im ersten Spiel gegen den EC Bergisch Land gelang Bergisch Gladbach ein beeindruckender 12:1-Sieg. Die Königsborner dürfen ihren Gegner also auf keinen Fall unterschätzen. Fans können übrigens im Mannschaftsbus mitfahren. Abfahrt an der Eissporthalle Unna ist um 17 Uhr, der Fahrpreis beträgt zehn Euro.

Tags drauf geht es mit dem Derby beim Erzrivalen Lippe-Hockey Hamm weiter. Eröffnungsbully am Maximilianpark ist um 18.30 Uhr. Für Hamm begann die Pokalrunde zwar mit zwei Siegen, doch fällt das unerwartet knappe 6:3 gegen Dauer-Schlusslicht Herner EV 2007 1b eher in die Kategorie „blamabel“. Deshalb ist davon auszugehen, dass die Young Stars gegen den KJEC auf Wiedergutmachung hoffen und erheblich motivierter ins Spiel gegen werden. In der Vorrunde konnten beide Vereine jeweils einen Sieg erringen. In Unna gewann Hamm mit 7:6 nach Penaltyschießen und in Hamm konnten die Bulldogs einen 4:2-Erfolg einfahren. Und auch am Sonntag wird es wohl wieder ein spannungsgeladenes Match zwischen den beiden Teams geben.

Das am vergangenen Sonntag ausgefallene Heimspiel des Königsborner JEC gegen den Iserlohner EC ist zwischenzeitlich durch den Landesverband gewertet worden. Die Bulldogs erhalten für das Nichtantreten der Roosters 5:0 Tore und drei Punkte und behaupten damit die Tabellenführung.

Bürgerbegehren gestartet
Sanierung des Eissport- und Tenniscentrum in Timmendorfer Strand

​Initiatoren wollen rund 800 Unterschriften sammeln, um einen neuen Bürgerentscheid zur Sanierung des Eissport- und Tenniscentrums auf den Weg zu bringen. ...

Auftakt am Samstag
Salzgitter Icefighters starten in Chemnitz die Meisterrunde

​Am Samstag um 16.30 Uhr wird es ernst für die TAG Salzgitter Icefighters. Dann startet die Meisterrunde der Regionalligen Nord und Ost. Für die Stahlstädter geht de...

Acht Teams spielen um den Titel
Nord und Ost: Meisterrunden-Gruppen stehen fest

​Nach Beendigung der Hauptrunden in den Regionalligen Nord und Ost stehen die beiden Meisterrunden-Gruppen fest, in denen der gemeinsame Titelträger ermittelt wird. ...

6:4-Erfolg für Bremen
Salzgitter Icefighters verlieren letztes Hauptrundenspiel knapp

​Auch am letzten Spieltag der Hauptrunde der Regionalliga Nord gelang es den TAG Salzgitter Icefighters nicht, einen Auswärtssieg bei den Weserstars Bremen einzufahr...

Tendenz Ausklingphase
Sieg und Niederlage für den Hamburger SV

​Die Entscheidungen sind gefallen für den Hamburger in der Vorrunde der Regionalliga Nord: Das Team von Interimscoach Marcel Schlode wird die erste Saisonphase als Z...