Zimbelmann-Gespann bleibt in NordhornStürmer-Duo verlängert beim ECN

Alexander (links) und Kevin Zimbelmann bleiben beim EC Nordhorn. (Foto: Jan Arndt/ECN)Alexander (links) und Kevin Zimbelmann bleiben beim EC Nordhorn. (Foto: Jan Arndt/ECN)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Als Ur-Nordhorner lief Alexander Zimbelmann bereits in der Oberliga für die Kreisstadt auf. Als schneller Torgarant lieferte der Linksschütze verlässlich in jeder Partie seine Zähler ab, in der Jugendzeit verbrachte er einige Spielzeiten im Nachwuchs in Bad Nauheim, beim ECC Preussen Berlin und dem Iserlohner EC. In Nordhorn geht die Nummer 4 in seine bereits siebte Senioren-Saison. In der Verbandsliga sorgte der 1,84 Meter große Stürmer in 16 Partien für 17 Tore und 21 Vorlagen.

Sein Bruder Kevin Zimbelmann gehört zu den jüngsten Spielern im Kader. In seiner zweiten Spielzeit bei den Senioren wusste der Newcomer zu überzeugen: 41 Punkte (18 Tore, 23 Vorlagen) in der ersten Saison, 28 Zähler (12 Tore, 16 Assists) in der Verbandsliga — dazu kam die erfolgreiche Doppelbelastung mit der Jugendmannschaft. Kevin Zimbelmann hat seine Eishockey-Ausbildung in Nordhorn genossen und ist ein gutes Beispiel für erfolgreiche Jugendarbeit.

Der EC Nordhorn bereitet sich intensiv auf die kommende Spielzeit in der Regionalliga Nord vor. Nach zwei Meisterschaften in Folge wird die Saison 2017/18 nun eine völlig neue Herausforderung: Trainer Heiko Niere und seine Mannschaft trainieren bereits seit Mai, bis zum Eistraining wird allerdings noch einige Zeit vergehen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!